Ist Pfefferminzteesafe in der frühen Schwangerschaft?

Pfefferminztee wird aus den getrockneten Blättern der Pfefferminzpflanze hergestellt. Während der Schwangerschaft kann Pfefferminztee Erleichterung von gemeinsamen frühen Schwangerschaftssymptomen geben. Es ist wichtig zu wissen, wie viel Pfefferminztee ist sicher zu konsumieren und welche Nebenwirkungen können Sie erleben.

Vorteile

Pfefferminztee ist ein Kräutertee, was bedeutet, dass es natürlich Koffein frei ist und ohne die nachteiligen Auswirkungen von Koffein während der Schwangerschaft genossen werden kann. Nach der University of Maryland Medical Center, Pfefferminze kann helfen, beruhigen Sie Ihre Bauch Muskeln, die helfen können, zu lindern Blähungen, Übelkeit und Erbrechen, die während der frühen Schwangerschaft auftreten können.

Nebenwirkungen

Neben der Entspannung der Bauchmuskeln, Pfefferminztee auch entspannt Ihren Schließmuskel, die Muskeln zwischen Ihrem Magen und Speiseröhre. Dies kann dazu führen, dass Säuren aus dem Magen wieder fließen, so dass Sodbrennen, die während der Schwangerschaft schlimmer auftreten können. Pfefferminztee kann auch mit Antazida interagieren, so dass Sie vielleicht vermeiden, es zu trinken, wenn Sie irgendwelche nehmen.

Dosierung

Die University of Maryland Medical Center besagt, dass Pfefferminze Tee scheint sicher zu trinken in vernünftigen Mengen. Sie können Pfefferminztee durch Einstechen eines Teelöffels getrocknete Pfefferminzblätter in einer Tasse kochendem Wasser für 10 Minuten machen. Trinken Sie ein bis zwei Tassen Pfefferminztee pro Tag oder folgen Sie den Anweisungen Ihres Arztes.

Empfehlungen

Obwohl Pfefferminztee in der frühen Schwangerschaft wahrscheinlich sicher ist, ist es am besten, Ihren Arzt zuerst zu fragen. Es gibt einen Mangel an Sicherheitsinformationen für viele Arten von Kräutertees, und Sie sollten nur trinken, wenn die Vorteile überwiegen alle möglichen Nebenwirkungen. Die amerikanische Schwangerschaft Association besagt, dass kommerzielle Marken von Kräutertees sind in der Regel sicher, aber lesen Sie das Etikett sorgfältig, um sicherzustellen, dass der Tee nicht enthält andere Arten von Kräutern, die gefährlich sein können während der Schwangerschaft.